1.Schritt: "grobe" Länderauswahl

Natürlich kann man ohne einen Plan einfach los reisen, die Freiheit genießen und alles spontan auf sich zukommen lassen. Auch wir wollen spontan reisen, für uns war allerdings schon zu Beginn klar, dass wir bestimmte Länder wie China, Neuseeland und Australien sehen möchten. Es gibt einfach so viel auf der Welt zu entdecken und wir wollten zumindest einen groben Plan für unsere Route haben. Wir haben einen Atlas aufgeschlagen und jedes Land, was uns interessiert und wo wir vielleicht schon etwas mit verbinden aufgeschrieben.

Als dann die grobe Auswahl der Länder feststand haben wir überlegt, wie viel Zeit man idealerweise für jedes Land einplanen sollte um möglichst viel zu sehen und trotzdem entspannt zu reisen.

Relativ schnell sind wir dann zu dem Entschluss gekommen, die Länderliste doch ein wenig auszudünnen, da es für ein Jahr einfach aus unserer Sicht zu viel geworden wäre.

2. Schritt: Klima checken und Reihenfolge anpassen

Mit der neuen Liste ging es dann daran zu prüfen, wann in den Länder die beste Reisezeit ist.

Ein gutes Hilfsmittel für die verschiedenen Klimazonen und besten Reisezeiten war für uns die Seite www.beste-reisezeit.org

Mit den gesammelten Informationen haben wir uns eine Tabelle erstellt und mit Hilfe dieser eine erste Reihenfolge festgelegt.

3. Schritt: Visabestimmungen prüfen und finale Reihenfolge "festlegen"

visumbild

Als nächstes war es natürlich wichtig zu prüfen, welche Visavoraussetzungen es in den einzelnen Länder gibt.

Es gibt das:

Visa on arrival, was man bequem bei Ankunft am Flughafen erhält.

E-visum, was man bequem vor Anreise online beantragen kann.

Visum muss vorab bei der Botschaft beantragen werden. Bei einigen kann man das Visum in der jeweiligen Botschaft in einem andern Land beantragen für manche wie zum Beispiel China gibt es sehr strenge Regelungen, sodass man den Antrag nur in dem Land beantragen kann, in dem man wohnhaft ist.

Man sollte unbedingt darauf achten, dass man sich möglichst frühzeitig mit den jeweiligen Bestimmungen auseinander setzt um nachher nicht in Zeitdruck zu geraten oder aufgrund der Vorgaben bestimmte Länder nicht bereisen kann.

4. Schritt: Länderinformationen sammeln

Anschließend haben wir uns darüber informiert, was man in den jeweiligen Ländern unbedingt sehen sollte. Nachdem wir ausreichend Informationen gesammelt haben konnten wir nochmal abgleichen, ob der vorab überlegte Zeitrahmen für die einzelnen Länder realistisch ist und uns eine grobe Route in den jeweiligen Ländern erstellt.

Menü schließen