Wir haben die schöne Himalayaregion Nepals und die Hauptstadt Kathmandu bereist und geben euch im Folgenden ein paar Tipps und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kathmandu, inklusive Öffnungszeiten und Eintrittsgelder. Ihr erfahrt, wo ihr gut schlafen und wo ihr euch kulinarisch verwöhnen lassen könnt. Auch berichten wir von unserem Trek zum Mount Everest Basecamp, geben Euch Tipps zur Ausstattung und Ihr erfahrt, über welche Agentur wir den Trek gebucht haben.

Bevor wir ins Detail gehen , hier erst mal ein paar allgemeine Fakten über Nepal.

Nepal ist ein Binnenstaat in Südasien und grenzt an China und Indien. Nepal hat ca. 29.305.000 Einwohner und erstreckt sich über eine Fläche von 147,181 Quadratkilometer. Die Hauptstadt Nepals ist Kathmandu mit ca. 1 Millionen Einwohner.

Der Großteil der Nepalesen sind Hinduisten, die Landessprache ist Nepalesisch und die Währung nepalesische Rupien. Nepal ist ein sehr armes Land, gerade die Spanne zwischen den Menschen in der Stadt und auf dem Land ist sehr hoch.

Ein Großteil des Himalayagebirges liegt im Osten und Norden von Nepal. Unter Anderem auch der mit seinen 8848 Metern höchste Berg der Welt, der Mount Everest. Insgesamt befinden sich sieben der 10 höchsten Berge in Nepal.

Nun aber genug mit den allgemeinen Fakten. Jetzt folgen unsere Tipps für Euch 🙂

Menü schließen